Hydraulische Rampe

Kann eine „Rampe“ schuld dran sein, dass ESP, ABS und ASR keine Chance haben?

Klar! Diese Fahrzeugtechniken sind toll, keine Frage. Aber wir möchten, dass jeder am eigenen Leib „erfahren“ kann, was es heißt, zu schnell in die Kurve geraten zu sein, bei einem Hindernis falsch zu reagieren oder durch Unaufmerksamkeit plötzlich und schnell das Lenkrad herumreißen zu müssen.

Neben den bestehenden technischen Finessen überlisten wir nun auch mit unserer hydraulischen Rampe sowie computergesteuerten „Bodenwellen“ die Fahrzeug-Technik. So ermöglichen wir das gefahrlose Erlebnis, die Grenzen des Fahrers und die des Fahrzeugs überschreiten zu können.

Die computergesteuerte hydraulische Rampe als Beispiel: Kombiniert mit unserer bewährten Dynamikplatte bewirkt sie, dass das ESP an seine Grenzen stößt. Diese Entwicklung unseres Kompetenz-Partners – der Technische Hydraulikgeräte GmbH – entlastet die Hinterachse, reduziert so den Kontaktdruck der Räder auf die Straße und verringert somit die Effektivität des ESP.

Auch hier gilt: Mit technischem Vorsprung zum Event!

Kleine Orientierungshilfe: